Monthly Archives: Oktober 2017

  1. Allergien – unterschätzte Plage auch bei Tieren

    Allergien – unterschätzte Plage auch bei Tieren


    Sie sind recht weit verbreitet und vielfältiger Natur: Allergien bei Tieren. Eine mühsame Angelegenheit für Tier und Besitzer einerseits, ein hochinteressantes medizinisches Fachgebiet andererseits. Wie entsteht eine Allergie? Welche Auswirkungen haben die diversen Ausprägungen? Welches sind die geeigneten Behandlungsmethoden? Welche Tiere sind mehr oder weniger betroffen?


    Text: Dr. med. vet. Danya Wiederkehr

    weiterlesen
  2. Dicke Katzen – nicht füttern verboten!

    Dicke Katzen – nicht füttern verboten!

    Bei Katzen ist die erfolgreiche Durchführung einer Diät kein leichtes Unterfangen. Denn eine Katze darf auf keinen Fall auf FdH – Friss die Hälfte – oder gar auf Nulldiät gesetzt werden. Wer dies tut, riskiert beim geliebten Büsi schwere gesundheitliche Probleme.

      Text: Karin Haenni Eichenberger



      weiterlesen
    • Spannungsfeld Hundehalter und Nicht-Hundehalter

      Spannungsfeld Hundehalter und Nicht-Hundehalter


      Gegenseitige Schuld- und Zurechtweisungen bei Konflikten zwischen Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern gehören leider zum Alltag. Dabei gibt es ganz leicht umzusetzende Verhaltensregeln für beide Seiten. Und mit einer Portion gesundem Menschenverstand und etwas weniger Sturheit sollte einem friedlichen Miteinander eigentlich nichts im Wege stehen.


      Text: Sybille Kläusler



      weiterlesen
    • Ist mit Erziehung alles machbar?

      Ist mit Erziehung alles machbar?


      Wie ein Wirbelwind – im Zickzack und mit fliegenden Haaren rennt die 5-jährige Kleinhündin direkt auf den grossen Rüden zu. Ungebremst rempelt sie mit ihrem ganzen Körper seitlich in seine Beine, so dass diese kurz einknicken. Was soll das? Ist die Hündin schlecht erzogen? Sollte die Halterin hier eingreifend korri­gieren? Es gibt viele Möglichkeiten, welche diese anscheinende Respektlosigkeit erklären könnten. Wichtige, oft ungeachtete Puzzleteile bilden die Voraussetzungen auf dem Weg zu einer guten Erziehung.

      Text: Ingrid Blum

      Was die Hundemutter ihrem Welpen vermittelt, prägt den Hund entscheidend fürs ganze Leben.

      weiterlesen
    • Körpersprache – senden, empfangen, antworten

      Körpersprache – senden, empfangen, antworten


      «Komm jetzt sofort hierher, aber plötzlich!» Wütend stemmt der junge Mann die Hände in die Seiten, die Ungeduld steht ihm ins Gesicht geschrieben, der Oberkörper ist nach vorne geneigt. Weiter hinten, auf der Hundewiese, bewegt sich in Richtung des Mannes ein mittelgrosser Hund. Sein Gang ist gemächlich, der Kopf gesenkt, sodass es aussieht, als würde er auf dem Boden schnüffeln. Die anderen Hunde um ihn herum beachten ihn kaum. Je wütender und lauter der Mann wird, desto langsamer läuft der Hund. Macht er es extra? Will er provozieren?

      Text: Ingrid Blum

      Hunde Körpersprache


      weiterlesen
    • Herausforderung Mehrhundehaltung

      Herausforderung Mehrhundehaltung


      Sich einen Hund anzuschaffen, ist schon mit einer grossen Verantwortung verbunden. Sich einen zweiten oder mehrere Hunde ins Haus zu holen, hat weitreichende Konsequenzen, die vor dem Entscheid unbedingt beachtet werden müssen.

      Text: Sibylle Kläusler

      weiterlesen
    • Zehn Tipps für den Umgang mit dem Hund

      Zehn Tipps für den Umgang mit dem Hund


      Verständnis und Kommunikation sind Grundsteine für eine harmonische Beziehnung. Das ist auch in einer Hund-Mensch-Konstellation nicht anders.





      weiterlesen
    • Fragen und Antworten zum Thema Hund und Erziehung

      Fragen und Antworten zum Thema Hund und Erziehung

      Interview mit Richard Fontana, ausgebildeter Kynopädagoge.




      weiterlesen
    • Richtige Fellpflege

      Richtige Fellpflege


      Regelmässige Fellpflege festigt nicht nur die Bindung zwischen Mensch und Tier. Sie stärkt das Wohlbefinden und die Gesundheit des Tieres.

      Fellpflege Hund

      weiterlesen
    • Mensch und Hund gut verbunden

      Mensch und Hund gut verbunden


      «Normalerweise kommt er immer sofort, wenn ich ihn rufe!», wirft die junge Frau ein. Sie hat die Aufgabe, ihren Hund von einem Grasbüschel, der verführerisch gut riechen muss, abzurufen. Leider scheint der Hund die Ohren auf «kein Empfang» gestellt zu haben. Die Besitzerin ist ziemlich genervt, weil der Hundetrainer ihre offensichtlich hilflose Lage mit Stirnrunzeln und süffisantem Lächeln kommentiert. Und dann hört sie es laut und deutlich: «Sie sollten mal an der Bindung arbeiten», meint der Trainer lakonisch.

          Hund und Mensch
          weiterlesen
        Seite