Barf

Absteigend sortieren

Artikel 1-12 von 153

Seite
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste
  1. Canina Rinderfett Pulver für Hunde und Katzen
    ab
    CHF 16.90
    Canina Rinderfett Pulver für Hunde und Katzen
  2. Olewo Karotten
    ab
    CHF 15.90
    Olewo Karotten
  3. Icepaw Dog Lachsöl
    ab
    CHF 14.90
    Icepaw Dog Lachsöl
  4. Canina Barfer's Best
    ab
    CHF 14.90
    Canina Barfer's Best
  5. K9 Natural Rind
    ab
    CHF 14.90
    K9 Natural Rind
  6. K9 Natural Lamm
    ab
    CHF 14.90
    K9 Natural Lamm
Absteigend sortieren

Artikel 1-12 von 153

Seite
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Damit Ihr geliebtes Haustier gesund bleibt und nicht von Krankheiten, Störungen des Stoffwechsels oder Allergien geplagt wird, kommt es auf eine artgerechte Hundeernährung an. In diesem Zusammenhang ist BARF für Hunde ein wichtiges Thema. Bei der Rohfütterung stehen die individuellen Bedürfnisse des Hundes als Fleischfresser im Vordergrund.

Rohes Fleisch und wertvolles Gemüse

Der domestizierte Haushund stammt ursprünglich vom Wolf ab, einem Wildtier, das sich überwiegend von rohem Fleisch ernährt. Wenn Sie Ihrem Liebling dieses vorenthalten und stattdessen ausschliesslich Trockenfutter mit hohem Getreideanteil verfüttern, sind gesundheitliche Probleme gewissermassen programmiert – denn der Verdauungstrakt der Hunde ist nach wie vor der eines Jägers. Kohlehydratreiches Getreide stand und steht in keinem Fall auf dem Speiseplan der Wildhunde und Wölfe. BARF (Biologically Appropriate Raw Food) bedeutet, den Hund natürlich zu ernähren: Wer sich für das Barfen entscheidet, der hat die Gewissheit, dass bei der Fütterung ausschliesslich hochwertiges Hundefutter ohne Getreide zum Einsatz kommt.

BARF für Hunde – Rohkost in hervorragender Qualität

Wer BARF für Hunde lediglich auf rohes Fleisch reduziert, der hat sich offensichtlich noch nie ausführlich mit diesem Thema befasst. «Bones And Raw Foods», so eine weitere englische Erklärung für das Kürzel «BARF», beinhaltet sehr viel mehr als nur gefrorene Rinderohren und andere rohe Fleischrationen. Wölfe und Wildhunde sind keineswegs reine Fleischfresser, wenn sie sich auch als sogenannte «Carnivoren» natürlich hauptsächlich von geschlagenen Beutetieren ernähren. Pflanzliche Kost spielt für diese Jäger ebenfalls eine bedeutende Rolle. Darum sind auch die BARF-Produkte für Hunde in unserem Online-Shop von äusserst vielfältiger Natur.

Neben hochqualitativem Rohfleisch und ausgesuchten Innereien von Pferd über Rind und Lamm bis hin zu Wild und Geflügel finden Sie in unserem Sortiment auch zahlreiche BARF-Rationen auf der Basis von Gemüse und sogar Obst! Tatsächlich spielen pflanzliche Futterbestandteile wie Äpfel, Broccoli und Kartoffeln sogar eine wichtige Rolle beim ausgewogenen Barfen. Denn Ihr geliebter Hund nimmt mit diesen Pflanzen wertvolle Vitamine und Mineralien zu sich, die bei einer ausschliesslichen Ernährung mit rohem Fleisch fehlen würden – Mangelerscheinungen wären die Folge. Bei der Verfütterung von rohem Obst und Gemüse muss lediglich beachtet werden, dass die Früchte von Ihrem Hund in püriertem Zustand aufgenommen werden, denn dem Verdauungstrakt der Haushunde fehlt das notwendige Enzym, um die Zellwand der Pflanzen aufzubrechen.

Sie möchten die Ernährungsweise Ihres Hundes umstellen und haben Fragen zum Thema BARF für Hunde oder zu anderen Produkten aus unserem umfassenden Sortiment? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf: Mit unserem breiten Fachwissen stehen wir Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.