Hundglace – die perfekte Abkühlung für heisse Sommertage

Bei sommerlichen Temperaturen erfreuen sich auch unsere Vierbeiner über eine leckere Abkühlung. Ob ein selbstgemachtes Rezept, Nassfutter oder vorgefertigte Eismischungen – das Glace für den Vierbeiner bietet eine tolle Beschäftigung mit erfrischendem Nebeneffekt.

hundeeis

Eins vorneweg: Auch wenn uns unsere Vierbeiner mit grossen, treuen Augen beim Eisessen zuschauen – normales Eis ist für den sensiblen Hundemagen ungeeignet! Die in vielen Eissorten enthaltene Milch, sowie der hohe Zucker- und Fettanteil können bei unseren Haustieren zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Auch Zutaten wie Schokolade, Nüsse oder Kaffee können nicht gut verdaut werden oder gar giftig sein. Ein selbstgemachtes Hundeglace oder eine fertige Eismischung bieten die gesunde Alternative zum «Menscheneis». Schnell gemacht und super frisch zugleich.

Anders als wir Menschen können Hunde ihre Körpertemperatur nicht durch Schwitzen regulieren. Ist ihnen zu warm, beginnen sie zu hecheln. Dadurch verlieren auch Tiere wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Durch natürliche und gesunde Zutaten im Hundeglace kann dieser Speicher wieder aufgefüllt werden. Wichtig: Das Hundeeis sollte nur in kleinen Portionen und zwischendurch als Snack angeboten werden. Auch zu kalte Speisen können zu Magenproblemen und Durchfall führen. Am besten nimmt man das Eis etwas früher aus dem Tiefkühler und lässt es leicht antauen, bevor es der Vierbeiner geniessen darf.



Formen

Ein selbst kreiertes Rezept oder eine Fertigmischung lassen sich ganz einfach in diverse Formen füllen und anschliessend einfrieren. Dazu eignen sich beispielsweise die Meiko Eiswürfelformen, Lochbälle (z.B. von KONG, Beco Pets) oder die LickiMats.



Eiswürfelformen

form form

Tipp: Vor dem Befüllen einen Karton unter die Form legen. So läuft die Eismasse nicht aus und die Eiswürfelform kann problemlos im Tiefkühler deponiert werden.

Zum Sortiment



Lochbälle

kong kong

Tipp: Für extralanges Vergnügen füllt man die Eismasse vor dem Einfrieren ganz einfach in einen KONG. So kann das Tier die kalte Leckerei herauskauen, -knabbern und -schlecken.

Zum Sortiment



LickiMats

Lickimat Lickimat

Tipp: Die LickiMat Splash unterhält den Vierbeiner während dem Baden und der Fellpflege.

Zum Sortiment



petGelato

petGelato ist ein Futtermittel in Pulverform, welches sehr schmackhaft ist und ganz einfach zu Eis verwandelt werden kann. Einfach die entsprechende Menge an Wasser untermischen, einige Minuten quellen lassen und ab in den Gefrierschrank. 

petgelato petgelato

Zum Sortiment



Schnauziis

Schnauziis – das Schweizer Hundeeis aus Graubünden – ist eine eisige und gesunde Schleckpause in drei vegetarischen Geschmacksrichtungen. Ohne Zuckerzusätze, gluten- und laktosefrei und mit gesunden Ölen, die man beispielsweise beim Barfen verwendet, verfeinert. Schnauziis ist nicht nur wohltuend erfrischend, sondern zugleich eine perfekte Ernährungsergänzung. Die tiefgekühlten Hundeglace sind in unseren Filialen erhältlich und direkt geniessbar.

schnauziis schnauziis

Zum Sortiment



Oralade Hydrate+

Oralade Hydrate+ ist ein speziell hergestelltes hypotonisches Getränk, um aktive Hunde schnell mit Flüssigkeit, Mineralstoffen, Glukose und Nährstoffen zu versorgen und den Flüssigkeitshaushalt zu stabilisieren. Hergestellt mit 100% natürlichem Hühneraroma. Empfohlen für vor oder nach dem Training, während Erholungs- und Stressphasen, bei heissem Wetter und auf Reisen. Das Getränk kann zur Wiederverwendung bis zu 12 Monate eingefroren und als leckere Erfrischung in Form von Eiswürfeln angeboten werden. Auch für Katzen erhältlich.  

oralade oralade

Zum Sortiment



Eigenkreationen

Egal ob eine leckere Fertigmischung oder ein selbsthergestelltes Hundeeis – unsere Vierbeiner freuen sich bei heissen Temperaturen über alle erfrischenden Leckereien. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt. Nassfutter, Hackfleisch, Leberwurst, Thunfisch, Früchte, Gemüse, Hüttenkäse, Joghurt, Quark, Flocken, Kauartikel, Goodies, etc. eignen sich hervorragend zur Herstellung eines erfrischenden Eises. Achten Sie bei der Eigenkreation immer auf die richtige Menge und die Vorlieben Ihres Vierbeiners. Für Tiere giftige Lebensmittel sollten auf keinen Fall verwendet werden. 



Kleine Erfrischung für Naschkatzen

Auch Katzen mögen eine kleine Abkühlung und gönnen sich gerne eine kühle Leckerei an heissen Tagen. Aber auch hier sollte darauf geachtet werden, keine grossen Mengen zu verfüttern. 1-2 kleine Stücke pro Wochen reichen aus. Für die Feinschecker unter den Samtpfoten empfehlen wir, etwas Thunfisch oder Leberwurst beizumischen.